Pädagogisches Konzept

  1. Integration und Hilfe beim Übergang auf die weiterführende Schule durch
    • doppelte Klassenleiterschaft in der Orientierungsstufe
    • drei intensive Integrationstage in Klassengemeinschaft mit den beiden Klassenleitern
    • Patensystem
    • Integrationsfahrt in Zusammenarbeit mit den Schulsozialarbeitern
    • Methodentraining in Klasse 5 und 6
    • Intensivwoche der Fünfer (Wiederholung und Festigung des Basiswissens in den Hauptfächern)
    • Musikunterricht in Neigungsgruppen (Frühlingskonzert im März)
  1. Kleinere Lerngruppen
    • Halbe-Klasse-Regelung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Naturwissenschaft -> individuelle Förderung sowie intensiviertes Unterrichten und Üben möglich
  1. Andere Fächer – erweiterter Lernbegriff
    • projektartiges Lernen in Fächern wie Naturwissenschaften und Gesellschaftslehre
    • „Vorlesewettbewerb“ in Klasse 6
    • Kelterfest der 6. Klassen -> eigene Produktion und Herstellung von Apfelsaft, vorbereitet in projektartigem, fächerübergreifendem Unterricht
    • Schwerpunktsetzung durch die Wahl eines Wahlpflichtfaches ab Klassestufe 6 (Französisch, Bewegung mal anders, Musikwerkstatt, Mathe/NW, Kreatives Werken, Theaterwerkstatt)
  1. Ganztagsangebot (Angebot: Mittagsessen, Hausaufgabenbetreuung durch Lehrkräfte / Thementage: Kompetenzen stärken, Sport und Spiel, Natur und Wissenschaft, Werkstatttag/)
  1. Stärkung der Klassengemeinschaft durch Projekte unserer Schulsozialarbeiter
        • „Klasse Klasse“: Stärkung des Selbstbewusstseins und der Teamfähigkeit
        • „Klassencourage“: Übernahme von Verantwortung für die Klassengemeinschaft
  1. Projekt am Nachmittag: „Entdecker fragen, forschen, wissen!“

Seit 2013 gehört die Bettina von Arnim als eine der ersten zum Kreis der Netzwerkschulen der Technischen Universität Kaiserslautern. Neben dem SCOOL-Projekt für die Klassen 9 und 10 wird in jedem Jahr für die fünften Klassen das Forscherprojekt angeboten. Im „Forscherprojekt“, einer Kooperation zwischen der Bettina von Arnim IGS Otterberg und den Grundschulen Otterberg und Otterbach, arbeiten an der Bettina von Arnim IGS Otterberg Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse der Grundschule und der Orientierungsstufe Klasse 5 der BvonA zusammen. Sie erforschen und entdecken im Team naturwissenschaftliche Phänomene. Das Projekt wird begleitet von Dozenten und Studierenden der Technischen Universität Kaiserslautern sowie von Lehrern der BvonA.

Mit diesem Projekt sprechen wir ganz besonders Kinder an, die

  • sich für ihre Umwelt interessieren.

  • Interesse am Fach Chemie und anderen Naturwissenschaften haben.

  • Spaß am Planen, Durchführen und Auswerten von Experimenten haben.

  • bereit sind, verantwortungsbewusst mit einem Partner oder in kleinen Gruppen selbstständig zu arbeiten.

Sylvia Teuscher (Stufenleiterin 5/6)