Von Zombiegoldfisch über Ostwind bis Harry Potter

Der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen gehört an der BvonA zur langjährigen Tradition. Jährlich wird er vom Börsenverein des Buchhandels veranstaltet und ist einer der größten Wettbewerbe für Schüler bundesweit. Auch in diesem Jahr hatten sich die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe intensiv in ihren Klassen auf den Vorlesewettbewerb vorbereitet und ihre Klassensieger ermittelt.

Siegerehrung_klein
Am Mittwoch, dem 28. November 2018, war es dann soweit – in der Aula fand der Entscheid statt, wer der beste Vorleser der Klassenstufe ist. Die vier Sieger der Klassenwettbewerbe – Lukas Krauß (6d), Nils Luca Ebner (6b), Jordi Brandstädter (6a) und Lea Schowalter (6c) (hier bei der Siegerehrung v.l.n.r. mit Uwe Neu vom „Bunten Hund“ und Sylvia Teuscher, Orientierungsstufenleiterin an der BvonA) – stellten zu Beginn jeweils ihr Lieblingsbuch mit einem Textauszug vor. Wir lernten einen Zombiegoldfisch, Wood Walkers und Ostwind kennen und wurden in die zauberhafte Welt des Harry Potter entführt.

Chor
Bevor es dann zum alles entscheidenden zweiten Teil – dem Lesen eines unbekannten Textes – kam, sorgten der Chor und unsere Musiklehrer für musikalische Unterhaltung.
Danach zog sich die Jury zur Beratung zurück. Es war schon ziemlich spannend. Wie würden sich die fünf Jurymitglieder entscheiden?

Herr Neu von der Buchhandlung „Der bunte Hund“ verkündete als Jurymitglied den Sieger des Vorlesewettbewerbs – Lukas Krauß aus der Klasse 6d – und spendierte allen vier Teilnehmern Buchprämien. Unseren Glückwunsch, Lukas!

4Schueler
Ein Dankeschön an alle Beteiligten! Lukas wünschen wir viel Erfolg in der kommenden Runde beim Entscheid im Landkreis.