Erfolgreiche Teilnahme der Turn-AG an Jugend Trainiert für Olympia Gerätturnen

Am Mittwoch, den 13. Februar 2019, nahmen 6 Schülerinnen der Turn-AG am Turnwettkampf Jugend Trainiert für Olympia in Haßloch teil. Um 08:00 Uhr trafen wir uns am Hauptbahnhof in Kaiserslautern und fuhren von dort mit dem Bus und anderen Teams aus Ramstein und Landstuhl nach Haßloch. Als wir dort ankamen, zogen wir als erstes unsere Turnanzüge an, wärmten uns auf und gingen danach an die Geräte zum Einturnen. Nach dem Aufwärmen begannen wir an unserem ersten Gerät, dem Reck. Der Durchgang verlief gut und alle turnten ihre Übungen wie im Training. Danach ging es an den Zitterbalken und auch hier lief alles nach Plan und keiner fiel herunter. Zum Schluss turnten wir an Boden und Sprung. Boden lief leider nicht so gut wie gewohnt, dafür aber wieder der Sprung. 2 Turnerinnen turnten zum ersten Mal einen Handstützüberschlag über den Sprungtisch und wurden mit einer hohen Wertung belohnt. Darüber freuten wir uns sehr! Die anderen 2 Turnerinnen turnten ihre Sprunghocken auch richtig gut. Zwischen den einzelnen Geräten gab es kleine Pausen, in denen wir kurz zu unserem Platz gehen konnten, etwas essen und trinken konnten, und den anderen Mannschaften zuschauen konnten. Das hat alles sehr viel Spaß gemacht. Am Ende fand die Siegerehrung statt, wo herauskam, dass wir den 13. Platz erreicht haben. Uns hat sehr gut gefallen, dass wir in diesem Jahr wieder an dem Wettkampf teilnehmen durften und dass wir zeigen konnten, was wir gelernt haben. Nicht so gut gefallen hat uns, dass wir nur den 13. Platz belegten, weil wir sehr hart trainiert hatten. Trotzdem sind wir stolz, dass wir mitgemacht haben und uns vor allem um 12 Punkte verbessert haben. Wir freuen uns schon im nächsten Jahr wieder anzugreifen!

Im Turnteam turnten für die BvA: Emily Eser, Emily Rau, Emelie Rother, Faezeh Amiri, Johanna Timmer und Delana Mendez.

Bericht von: Emelie Rother und Faezeh AmiriTurnen