Actionpainting im Schülerclub der Ganztagsschule

Zur Schulhausverschönerung, speziell für den Eingangsbereich des GTS-Raums, trafen sich die Schülerinnen und Schüler der AG Schülerclub bei herrlichem Wetter auf dem Rasen des Pausenhofs der Schule. Ausgerüstet mit Kleidern, die gerne auch etwas „beschmutzt“ werden dürfen, und, dank gutem Wetter, barfüßig wurde das Projekt „Actionpainting“ gestartet. Jeder hatte eine Holzplatte von 1 x 1,8 Metern zur Verfügung, um mit unterschiedlichsten Werkzeugen, wie Schwämmen, Zahnbürsten und Fliegenklatschen, Farbe auf die Unterlage zu bekommen. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt, wobei die Gruppe anfänglich eher zurückhaltend an ihre Kunstwerke ging, dann aber mit viel Kreativität und Leichtigkeit ihre Werke vollendete. Mit Selbstbewusstsein präsentierten die Teilnehmer den vorbei kommenden Passanten ihre Ergebnisse.

Petra Brenk, Schulsozialarbeiterin