SCOOL: Alltagsphänomene unter der chemischen Lupe

Ab 15. November startet wieder das naturwissenschaftliche Projekt SCOOL für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10. In Kooperation mit der TU Kaiserslautern werden hier Alltagsphänomene unter die chemische Lupe genommen – immer mittwochs von 14.30 bis 16 Uhr.

TU-Net_Logo
Naturwissenschaftliche Grundbildung ist neben dem Beruf und Studium eine gesellschaftlich wichtige Größe. Die im Rahmen des SCOOL-Projekts sehr erfolgreich gestartete Kooperation mit der Universität Kaiserslautern ist dabei nicht nur Selbstzweck, sondern sollte unbedingt Spaß machen und zu erstaunlichen Aha-Effekten führen. Die AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10.

SCOOL steht für science in cooperative open learning und ist für Schülerinnen und Schüler geeignet, die den Übergang in die Oberstufe planen und ein naturwissenschaftliches Fach, sei es Biologie, Physik oder Chemie, belegen wollen. Spannend ist die Veranstaltung auch für diejenigen, die Interesse an Alltagsphänomenen und den Hintergründen dazu haben. Sie bekommen dadurch vertiefende Kenntnisse zu wissenschaftlichen Arbeitsweisen, können außerdem ihre Gesprächs- und Präsentationskompetenzen weiterentwickeln. SCOOL ist insgesamt ein Projekt, das den Einstieg in die gymnasiale Oberstufe oder das Berufsleben wesentlich erleichtert.

Wann: immer mittwochs von 14:30 bis 16 Uhr
Wo: Chemieraum 1
Beginn am: 15. November 2017

Rückmeldung (schriftlich) an Frau Bonner, Koordinatorin TU Netzwerkschule, bis spätestens 02.11.2017.